Dienstleistungen

Einführung eines Qualitätsmanagementsystems

Die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems (QMS) ist eine strategische Entscheidung der Geschäftsführung. Es sollen strukturierte Abläufe integriert werden, die eine gleichbleibend hohe Qualität der Produkte oder Dienstleistungen für die Kunden gewährleisten.

Damit einhergehende klar definierte Aufgabenbereiche und Verantwortlichkeiten erleichtern auch den MitarbeiterInnen die Qualitätsziele zu erfüllen oder zu übertreffen.

Doch welche Schritte braucht es für die Einführung eines QMS?

Zunächst einmal wird festgestellt wo das Unternehmen / die Organisation steht und wo sie, bezüglich Qualität, hin möchte. Diese Vision wird dann auf die Arbeitsebene herunter gebracht und konkrete Prozessabläufe erarbeitet. Unterstützend dazu werden u.a. Checklisten, Vorlage-Dokumente, Arbeitsanweisungen etc. erstellt.

Begleitet wird die QMS-Einführung von Schulungen für die MitarbeiterInnen, um das Verständnis für die Norm zu entwickeln.

Der ganze Prozess dauert einige Monate. Wie lange genau, hängt unter anderem von der Grösse des Unternehmens / der Organisation ab. Wichtig zu wissen ist, dass die Norm so formuliert ist, dass jedes Unternehmen oder Organisation ein QM-System aufbauen und einführen kann.

Da die ISO Norm 9001:2008 überarbeitet wurde, gab es im November 2015 eine neue Revision. Nach dieser wird das QM-System nun aufgebaut.

Treten Sie mit mir in Kontakt.


Anpassung an die neue Revision ISO 9001:2015

Die ISO 9001:2008 wurde inhaltlich überarbeitet und so ist im November 2015 die neue Revision ISO 9001:2015 in deutscher Sprache veröffentlich worden.

Zum Teil setzt die überarbeitete Ausgabe neue Schwerpunkte, wozu unter anderem das Risiko- und Chancenmanagement gehört. Dies bedeutet, dass z.B. die internen Prozesse und Stakeholder unter die Lupe genommen werden sollten, um sowohl potentielle Risiken als auch potentielle Chancen zu identifizieren und diese zu managen. Ein weiterer Punkt ist das Wissensmanagement, das es zu analysieren und zu integrieren gilt.

Erfreulich ist, dass es eine Erleichterung bei der Dokumentation gibt, da sich diese nun an den Risiken und deren Wirkung orientiert.

Alle derzeitig zertifizierten Unternehmen haben bis September 2018 Zeit, um ihr Qualitätsmanagement an die neue Revision anzupassen. Anschliessend verfallen alle Zertifikate, die nach der Norm 9001:2008 erstellt wurden.

Diese 3-jährige Übergangsfrist ermöglicht eine stressfreie Anpassung der internen Abläufe, der Mitarbeiterschulungen und der Dokumentation.

Gerne führe ich mit Ihnen eine Analsyse durch, um die nötigen Massnahem für eine Aktualisierung auf die Revision 2015 herauszufiltern.

Treten Sie mit mir in Kontakt.


Interne Audits

Das interne Audit ist ein wichtiger Mechanismus für die stetige Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems. Wenn Sie für die Durchführung interner Audits eine neutrale Person benötigen, führe ich diese gerne mit Ihnen durch. Treten Sie mit mir in Kontakt.